Ihr Arbeitsraum: Anmelden / Registrieren

News: Tipps & Tricks: Jahresplanung 2018

Mittwoch, 11.10.2017

Dieses Jahr brummte es in der Branche. Die Werbespendings steigen und so kommen auch Themen wie die Bildbeschaffung klarer in den Fokus. Wir stellen fest, dass sich der Kreis der Unternehmen vergrößert, die ihre Bildbeschaffung auf professionelle Beine stellen. Wie lässt sich das kalkulieren? Wie teuer ist eine Bildredaktion, was kostet die Beschaffung eines Bildes? Was gehört alles dazu?

Sprechen Sie gern mit uns, nutzen Sie unsere Erfahrung und haben zwei Kalkulations-Wege kennen gelernt, die sowohl der Budgetplanung im Marketing, als auch dem Controlling gelegen kommen:

Entweder man budgetiert alle Aspekte der Bildbeschaffung zusammen – Recherche, Einkauf, Lizenzen, Verwaltung und die Beratung dazu. So kann ein erstaunliches Budget zusammenkommen. Aber mit welchen Stellschrauben kann das Budget möglichst planbar werden?

Oder die einzelnen Posten werden heruntergebrochen auf jedes einzelne Projekt, jeden Bildeinkauf. Da gibt es viele Kostenstellen, Rechnungsadressen und es fehlt Ihnen der Überblick zu laufenden Kosten.

Lassen Sie uns diese Fäden aufgreifen. Wir sind gern Ihr Sparringspartner, mit dem Sie die Strategie für 2018 diskutieren können. Welche Marschroute? Welche Meilensteine? Welche Ausrüstung? Und brauchen Sie eine nette Mitfahrgelegenheit oder richtig PS unter der Haube?


Falls Sie über Mittag oder abends kommen: Durch diese Gasse geht es von unserem Büro aus zu einer der angesagtesten vietnamesischen Pho-Küchen Hamburgs...

Wir Bildbeschaffer beraten unabhängig davon, ob wir dann später auch taktisch zusammenarbeiten. Wir schulen Ihr Personal oder übernehmen den Job – ganz wie Sie wünschen.

Lassen Sie uns einfach sprechen.


Veröffentlicht am Mittwoch, 11.10.2017 10:10
Kategorien: Tipps & Tricks Budgetplanung

Bestellen Sie unser Magazin