Ihr Arbeitsraum: Anmelden / Registrieren

News: Thema des Monats: Preispakete für RM Bilder

Dienstag, 04.07.2017

Früher war alles einfacher. Dieser Satz mag fast überall gelten – im Bildermarkt gilt er auf keinen Fall. Als Dias noch echte Werte hatten und es noch keine JPGs gab, die ratzfatz mit Copy & Paste gestreut werden können, als Fotografen noch wissen wollten und sollten, was mit ihren Bildern geschieht, da gab es praktisch nur ein Modell des „Ankaufs von Nutzungsrechten": die Berechnung nach Nutzungsart und –umfang. Je höher die Auflage, je größer die Abbildung, je länger die Laufzeit und je weiter das Verbreitungsgebiet, umso teurer die Lizenz. Die Honorarvorschläge dazu finden sich auf knapp hundert Seiten in der MFM.

Jetzt stehen die klassischen lizenzpflichtigen (RM = rights managed) Archive und Agenturen seit Jahren unter dem großen Konkurrenzdruck durch lizenzfreie Bilder und durch die so genannten Microstocks – also Fotolia, Shutterstock, istock etc, die ihre Bilder zu Pauschalen anbieten und dabei ziemlich umfangreiche Nutzungsrechte anbieten. Einfach soll es sein. Daran hat sich der Kunde gewöhnt. Mit Durchschnittspreisen von EUR 100,- bis EUR 600,- sind praktisch alle Rechte abgegolten, allerdings gibt es viele (schöne, besondere, komplizierte, spezielle) Bilder, die nicht „einfach" angeboten werden. „Was tun?" dachte die Branche und erinnerte sich an das Preismodell „Rights Ready", mit dem Getty Images im Jahr 2006 einfache Pakete wie „Marketing-Materialien", „Anzeigen und Displays" ohne Gebiets- oder Auflagenbeschränkungen für 10 Jahre anbot. Damals konnte sich dieses Modell noch nicht durchsetzen, aber jetzt entstehen bei vielen lizenzpflichtigen Anbietern die unterschiedlichsten Modelle der einfachen RM-Lizenz:

Karobild.de Kompaktlizenzen
Beispiel: Alle Medien, 1 Jahr, national EUR 695,- und international EUR 1.245,-

Alamy Images: Marketingpakete
Beispiel für eines der Marketingpakete: Großunternehmen: 5 Jahre, international, alle Medienformen außer Anzeigen: EUR 179,99

Plainpicture Rights Simplified
Beispiel Commercial – alle Medienformen, 3 Jahre, national: EUR 645,- und international: EUR 895,-

Robert Harding Good to Go License
Beispiel Commercial – alle Medienformen, 2 Jahre, auflagen-unabhängig EUR 590,-

Mauritius Images Pauschal-Pakete
Beispiel Marketingpaket (Print bis A1 inkl. Online-Nutzung) exkl. Anzeigen und TV-Werbung, 1 Jahr, national, EUR 390,-

panthermedia:
Abhängig von Laufzeit und Region - zum Beispiel 1 Jahr national: EUR 500,- und weltweit EUR 800,-

Wir sehen diese Pakete als einen sinnvollen Ansatz, dem Kunden wieder eine einfache - wie Robert Harding es nennt: good to go Lizenz anzubieten, die leicht verständlich ist und genügend Spielraum bietet.

Falls Sie sich jetzt hier nicht wiederfinden, weil Sie entweder mehr oder weniger Nutzung vorhaben, weil Sie mit dem Budget nicht hinkommen oder weil Sie nicht eines, sondern viele Bilder benötigen, dann beraten wir Sie gern und unterstützen Sie bei der Suche nach dem richtigen Angebot.

Denn Kundenkonditionen und Rahmenvereinbarungen wären der richtige Weg, um Kunden wieder vermehrt an lizenzpflichtige Bilder heranzuführen.


Veröffentlicht am Dienstag, 04.07.2017 03:07
Kategorien: Tipps & Tricks Bildagenturen lizenzpflichtig Preismodelle

Bestellen Sie unser Magazin


Weitere News:

  • Tipps & Tricks: Wir Bildbearbeiter

    Dienstag, 05.02.2019 |

    Wir recherchieren für Sie, wir beschaffen die Bilder für Sie, wir verschlagworten die Bilder und laden sie in Ihre Datenbank wenn gewünscht - und was noch nicht jeder weiß: Wir passen die Bilder währenddessen auch gern an.

    Weiterlesen...

  • Thema des Monats: Bauchgefühl-Training

    Dienstag, 05.02.2019 |

    Was beim Thema Personen und Marken auf Fotos in der Bildbranche längst zum Allgemeinwissen gehört, ist beim Influencer-Marketing noch ganz am Anfang der Lernkurve zu verorten. Die Abmahnwelle schwappte letztes Jahr über die junge Branche und die ersten erstaunlichen Urteile sind da. Staunen Sie mit und trainieren Sie Ihr Bauchgefühl.

    Weiterlesen...

  • Tipps & Tricks: Unser Training zu Personenfotos und Datenschutz

    Montag, 04.02.2019 |

    Seit einem Jahr ein heißes Eisen: die Datenschutzgrundverordnung. Viel wurde und wird über die DSGVO auch im Bereich der Fotografie diskutiert, doch das ohne Verlässlichkeiten. Um ein Feingefühl für das sensible Thema zu erarbeiten, haben die Bildbeschaffer ein Training entwickelt, das auch per Web-Konferenz für Sicherheit sorgt – und das in nur zwei bis drei Stunden.

    Weiterlesen...

  • Thema des Monats: Künstlich? Intelligent?

    Montag, 14.01.2019 |

    Das Jahr 2019 könnte unter einem künstlichen Stern stehen: Vermehrt haben wir es mit Bildern zu tun, die nur aussehen wie Fotos, mit Porträts von nicht-existierenden Menschen, mit ge-fake-ten Filmen – spooky, aber eine neue Art von „Wirklichkeit". Zugleich wird uns das Thema Künstliche Intelligenz (KI) auf hilfreiche Art und Weise in unserer gewohnten Umgebung begegnen: sei es bei der Arbeit mit DAM-Systemen und Grafikprogrammen oder beim alltäglichen Griff zum Smartphone.

    Weiterlesen...