Ihr Arbeitsraum: Anmelden / Registrieren

News: Late License

Donnerstag, 06.11.2014

Wir haben schon viele Worte verloren über die Bedeutung von Lizenzen. Über den Wert eines Motives und wie wichtig es ist, dass für die Nutzung von Bildern angemessen gezahlt wird. Das ist ja auch eine wesentliche Daseinsberechtigung der Bildbeschaffer. Deswegen mussten wir fast ein bisschen schmunzeln, als wir von der „Late License" hörten.

Genau genommen mussten wir im Zuge einer Recherche bei Peopleimages unwillkürlich an all die freiwilligen Selbstanzeigen beim Steuerrecht denken, als uns für ein Motiv eine „Late License" angeboten wurde. Das ist, wenn wir es richtig verstehen, eine nachträglich zu erwerbende Lizenz für Bilder, die bereits unerlaubt in Verwendung sind. Bevor es also zu einer Abmahnung mit teuren Prozesskosten kommt, können Nutzer, die ein Motiv unerlaubt eingesetzt haben, eine Late License erwerben. Dabei zahlen sie zwar ein bisschen drauf, sparen aber den Anwalt und hohe Verwaltungskosten. Ist das ein Modell der Zukunft?

Peopleimages geht dabei ganz offensiv mit dem Thema um:

„Got your image illegally? Get a license now!"


Je mehr wir darüber nachdenken, umso interessanter finden wir diesen Ansatz. Denn dass die Verwaltungskosten für solche Vorgänge enorm hoch sind, ist ja kein Geheimnis. Und die verspätete, etwas teurere Lizenz für einsichtige Nutzer könnte den Agenturen entsprechend hohe Kosten ersparen. Zur Rechenschaft gezogen werden die illegalen Nutzer ja so oder so. Ob sie sich nun „selbst anzeigen" oder nicht. Mal sehen, wie sich das entwickelt!


Veröffentlicht am Donnerstag, 06.11.2014 20:11
Kategorien: Tipps & Tricks Abmahnungen

Bestellen Sie unser Magazin


Weitere News: